[γ-³²P]ATP

Radioaktiv markierte Nucleotide werden vorrangig für folgende Markierungsreaktionen genutzt:

  1. Zum Nachweis spezifischer Nucleinsäure-Sequenzen. Dies geschieht über spezifische DNA- oder RNA-Sonden, die enzymatisch unter Nutzung radioaktiv markierter Nucleotide hergestellt werden.
  2. Zur Markierung von Proteinen mit Hilfe von 32P gamma-ATP oder 33P gamma-ATP. Dabei übertragen Kinasen die gamma-Phosphatgruppe je nach Enzymspezifität auf Serin-, Threonin- oder Tyrosin-Reste von Proteinen, sodass radioaktiv markierte Phosphoproteine entstehen.
  3. Zur Untersuchung posttranslationaler Modifikationen von Proteinen im ADP-Ribosylierungs-Assay. In diesem wird 32P-ADP-Ribose vom 32P-NAD+ auf Aminosäure-Seitenketten übertragen. Diese Modifizierungen ermöglichen die Untersuchung zellulärer Abläufe der Zellsignalgebung, DNA Reparatur, Genregulation oder Apoptose.

Je nach Herstellungsmethode stellt HARTMANN ANALYTIC verschiedene 32P oder 33P markierte Nucleotide in unterschiedlichen Konzentrationen und spezifischen Aktivitäten als Mono-, Di- und Triphosphate zur Verfügung. Je nach Bedarf enthält die alpha-, beta- oder gamma- Phosphatgruppe das radioaktive Nuklid.

Produktcode Bezeichnung
Spezif. Aktivität Radioakt. Konzentration Radionuclide
    >222TBq (>6000Ci)/mmol 1850MBq (50mCi)/ml P-32
    0,00 €
    >222TBq (>6000Ci)/mmol 740MBq (20mCi)/ml P-32
    0,00 €
    >222TBq (>6000Ci)/mmol 1850 MBq/µL 50 mCi/mL P-32
    0,00 €
    259TBq (7000Ci)/mmol 2846MBq (77mCi)/ml P-32
    0,00 €
    259TBq (7000Ci)/mmol 2846MBq (77mCi)/ml P-32
    0,00 €
    29,6TBq (800Ci)/mmol 370MBq (10mCi)/ml P-32
    0,00 €
    29,6TBq (800Ci)/mmol 740MBq (20mCi)/ml P-32
    0,00 €

Artikel 51 bis 57 von 57 gesamt

Seite
Filter: p32,triphosphat,gamma,atp

HARTMANN ANALYTIC, Tel: +49 - 531 – 260 280, Fax: +49 – 531 – 260 28 28, E-Mail: info@hartmann-analytic.de